Service-Navigation

Suchfunktion

Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen – Bereich Hauptschule
Was ist Profil AC an Schulen?

Kompetenzanalyse Profil AC an Werkrealschulen

AC steht für Assessment-Center. Dies ist ein systematisches und flexibles Verfahren zur kontrollierten und qualifizierten Feststellung von Verhaltensleistungen.
Mehrere Beobachter beobachten gleichzeitig mehrere Teilnehmer in vorher festgelegten Aufgaben bzw. Beobachtungssituationen in Bezug auf bestimmte Anforderungen.
Das beobachtete Verhalten wird dann beurteilt.

Bei der Kompetenzanalyse Profil AC wird beobachtet, welche Stärken und Talente jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler besitzt. Bei der Lösung der Aufgaben können sie diese Stärken zeigen. Die Aufgaben sind so gestaltet, dass Aussagen zu den Stärken der Schüler/innen in den folgenden Bereichen gemacht werden können:

Methodenkompetenz
Fach- und Sachkompetenz
Sozialkompetenz
Personale Kompetenz
Kulturtechnische Kompetenz (optional)
Ziel der Kompetenzanalyse

Profil AC an Schulen möchte die besonderen Fähigkeiten einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers möglichst genau feststellen, damit sie/er noch besser individuell gefördert werden kann. Die Lehrkräfte wollen die Schülerinnen und Schüler so gut wie möglich unterstützen :

Bei der Entfaltung ihrer Stärken.
Auf dem Weg in eine selbständige Zukunft.
Beim Erlernen der notwendigen Fertigkeiten, damit sie in einer Ausbildung bestehen können.
Bei der Wahl des passenden Berufes.

Die Kompetenzanalyse hilft den Lehrerinnen und Lehrern dabei, den Schüler/innen noch genauere Hinweise darüber zu geben, wie sie diese noch besser unterstützen können, um jeden Einzelnen genau dort abzuholen, wo er steht.



Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen

Seit dem Schuljahr 2007/2008 werden Schülerinnen und Schüler an öffentlichen Grund- und Hauptschulen, Hauptschulen, öffentlichen und privaten Förderschulen und Sonderschulen mit Bildungsgang Förderschule sowie an Sonderschulen mit Bildungsgang Hauptschule durch die Einführung der Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen noch gezielter in der Berufsorientierung bzw. der Berufswegeplanung unterstützt. Bis zum Schuljahr 2009/2010 wird die Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen flächendeckend umgesetzt und an allen Hauptschulen und genannten Sonderschulen verbindlich für alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen bzw. der Hauptstufe der Sonderschulen durchgeführt.

Die Kompetenzanalyse Profil AC verfolgt nachfolgende Ziele:

  • Erfassung der überfachlichen Kompetenzen einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers
  • Wahrnehmung der Stärken einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers
  • Wahrnehmung von Ansatzpunkten zur Erstellung individueller Bildungs- bzw. Förderangebote
  • Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern als wichtige Partner des Lernprozesses

Projektbüro Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen

Zur Begleitung und Beratung aller am Projekt Beteiligten ist am Kultusministerium ein Projektbüro eingerichtet. Seit dem Schuljahr 2008/2009 stehen zusätzlich Verfahrensexpertinnen/Verfahrensexperten an jedem Staatlichen Schulamt für die Beratung und Begleitung der Hauptschulen und Sonderschulen zur Verfügung.

Fragen und Anregungen zu den Anwenderschulungen und zur Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen können Sie über folgende E-Mail-Adresse weitergeben:

Kompetenzanalyse@km.kv.bwl.de

Das Gesamtprojekt Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds sowie durch Mittel der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

   

Fußleiste